Setting-Ideen fuer eine Kurzgeschichte

Wie findet man Ideen für das Setting einer Kurzgeschichte?

Aber zunächst, welche Fragen muss ein Setting denn überhaupt beantworten:

  • In welchem Fiktionsbereich bewegen wir uns realistisch, semi oder nicht-realistisch?
  • Findet unsere Geschichte in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft statt?
  • Wer sind unsere Charaktere Menschen, Lebewesen und/oder Objekte?

Ideenfindungsansatz für das Finden eines Settings für eine Kurzgeschichte

Sammeln von möglichen Orten:

1. Welche Orte auf der Welt kennt ihr?

  • Himalaya, Insel, Australien, New York, Nordpol, Hinterhof, Vulkan, Dach, Baumkrone, im Himmel, …

2. Welche Orte aus der Vergangenheit kennt ihr?

  • Höhlen, Pyramiden, Sklavenhandelsplatz, Thron, Folterkammer, Brunnen, …

3. Welche Orte aus der Zukunft kennt ihr?

  • Raumschiff, fremder Planet, Siedlung, Raumstation, Wurmloch, …

 

Sammeln möglicher Charaktere:

1. Welche Emotionen kennt ihr?

  • Zorn, Liebe, Frustration, sich aufgeben, Verzweifelung, fies, hinterhältig, fürsorglich, unsicher, gebrochenes Herz, …

2. Wer oder was empfindet diese Emotionen in [Orte: Himalaya, Höhlen, Raumschiff, …]?

  • ein frustrierter Yeti im Himalaya,
  • eine verliebte Maus in einer urzeitlichen Höhle,
  • ein unsicherer Pinguin am Nordpol,
  • die zornige Baumkrone,
  • der unsichere Vulkan,
  • ein Wolkenkratzer mit gebrochenem Herzen,
  • ein verzweifelter Sessel im Regierungsgebäude,
  • der fürsorgliche fremde Planet,

Nun beantworten wir noch die offen gebliebenen Setting-Fragen:

  • In welchem Fiktionsbereich bewegen wir uns realistisch, semi oder nicht-realistisch?
  • Findet unsere Geschichte in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft statt?
  • Wer sind unsere Charaktere Menschen, Lebewesen und/oder Objekte?

… und schon haben wir mögliche Settings für unsere Kurzgeschichte. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>